Qualität und Infrastruktur

Für den anspruchsvollen Radfahrer und Touristen ist die Qualität und Infrastruktur einer Region bzw. eines Radfernweges ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Wahl seines Urlaubsziels. Damit eine Region bzw. ein Radfernweg den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht werden kann, bieten wir professionelle Planungen und Entwicklungskonzepte u.a. auch für Radregionen an.

Die Grundlage für die Entwicklung eines Konzeptes schaffen wir durch das Erheben relevanter Parameter vor Ort, sowie die Durchführung von Befragungen und Zählungen. Neben der Erfassung von bestimmten Netzattributen, führen wir infrastrukturelle Bewertungen auf  Grundlage der entsprechenden ADFC-Qualitätskriterien durch.

Für ADFC-Erhebungen liegen komplexe Auswertungsinstrumente vor, die die einheitliche Ergebnisvergleichbarkeit aller Bewertungen ermöglicht. Mit der GIS-gestützten Auswertung ausgewählter Netzattribute aktualisieren wir Beschilderungskataster und erstellen Grundlagen für Konzeptentwicklungen und Planungen.

 

ADFC-Qualitätsradrouten und ADFC-RadReiseRegionen

Darüber hinaus koordiniert das Büro Radschlag seit dem 01.01.2014 im Auftrag des ADFC die Klassifizierung von ADFC-Qualitätsradrouten sowie die Zertifizierung von ADFC-RadReiseRegionen. So sind wir für Sie Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Erhebung von Radwegen, der Entwicklung Ihrer Qualitätsradrouten und Ihrer RadReiseRegion. Zudem begleiten wir die theoretische Weiterentwicklung der Qualitätssysteme und führen im Auftrag des ADFC die Schulungen für Erheber oder Interessierte durch.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Mandy Schwalbe-Rosenow

Tel. 030 / 70 71 77 18

schwalbe-rosenow@radschlag-berlin.de